Evaluation kommunaler Aufwendungen für die schulische Inklusion

Thema:

Methodische Entwicklung und Durchführung der Evaluation kommunaler Aufwendungen für die schulische Inklusion am Beispiel von Nordrhein-Westfalen

 

Projektbeschreibung:

Das "Gesetz zur Förderung kommunaler Aufwendungen für die schulische Inklusion" regelt in Nordrhein-Westfalen den finanziellen Ausgleich von Aufwendungen, die den Kommunen im Zuge der Umsetzung der Inklusion an den Schulen entstehen, und die Zuweisung weiterer pauschaler Mittel an die Städte und Gemeinden, mit denen das gemeinsame Lernen unterstützt werden soll. Die Zuwendungen aus dem Belastungsausgleich in Höhe von insgesamt 25 Mio. Euro und aus der Inklusionspauschale (insgesamt weitere 10 Mio. Euro) erhielten die Städte, Gemeinden und Kreise erstmals im Januar 2015.

Das Fördergesetz sieht außerdem vor, dass die den nordrhein-westfälischen Kommunen tatsächlich entstehenden Aufwendungen für die schulische Inklusion regelmäßig zu untersuchen sind. Dr. Alexandra Schwarz und Dr. Thomas Kemper vom Wuppertaler Institut für bildungsökonomische Forschung (WIB) der Bergischen Universität Wuppertal führen in Kooperation mit Prof. Klaus Klemm aus Essen diese Untersuchung durch und entwickeln geeignete Methoden für die Evaluation der kommunalen Ausgaben. Ende April 2015 wurde nun der "Erste Bericht zur Evaluation des Gesetzes zur Förderung kommunaler Aufwendungen für die schulische Inklusion in Nordrhein-Westfalen" vorgelegt.

 

Veröffentlichungen und Dokumente:

Zweiter Bericht zur Evaluation des Gesetzes zur Förderung kommunaler Aufwendungen für die schulische Inklusion in Nordrhein-Westfalen [download]

Zusammenfassung: Der zweite Bericht "auf einen Blick" [download]

Erster Bericht zur Evaluation des Gesetzes zur Förderung kommunaler Aufwendungen für die schulische Inklusion in Nordrhein-Westfalen [download]

Zusammenfassung: Der erste Bericht "auf einen Blick" [download]

Bericht "Methodenpapier": Methodisches Vorgehen und Erhebungsinstrumente für die Evaluation des Gesetzes zur Förderung kommunaler Aufwendungen für die schulische Inklusion [download]

 

Weitere Materialien:

Bericht der Landesregierung über die Evaluation des Gesetzes zur Förderung kommunaler Aufwendungen für die schulische Inklusion vom 20. Mai 2015  [download]

 

Mitarbeiter:

Kerstin Schneider (Ansprechpartner), Thomas Kemper, Janka Goldan, Alexandra Schwarz

 

Kooperationspartner:

Prof. i. R. Klaus Klemm

 

Zeitraum: 2014-2017

 

Gefördert durch:

Suche

Aktuelles


  • Aktuelle Nachrichten in Bildern finden Sie auf unserer Starseite. Ältere Beiträge im Archiv.[mehr]