Neue Publikation / New publication

Bildungsbeteiligung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund – in Abhängigkeit von der schulstatistischen Operationalisierung


von: Thomas Kemper

In: Die Deutsche Schule (DDS), 109(1), 91-115.

Abstract (Deutsch):
Nordrhein-Westfalen (NRW) erfasst im Rahmen einer auf Aggregatdaten basierenden Schulstatistik einen Migrationshintergrund, der von den KMK-Vorgaben abweicht. Das Erhebungskonzept der NRW-Statistik bietet seit wenigen Jahren aufgrund von zusätzlichen Schülermerkmalen und ergänzenden Elterninformationen neue analytische Möglichkeiten. Für die Grundgesamtheit der Schülerinnen und Schüler in NRW kann exemplarisch überprüft werden, inwiefern Ergebnisse zur Bildungsbeteiligung von der gewählten Operationalisierung des Migrationshintergrundes abhängen. Es zeigt sich, dass ein unter Einbezug von Elternmerkmalen weiter gefasster Migrationshintergrund mit geringeren Förderschulbesuchs- und höheren Gymnasialbesuchsanteilen einhergeht und dass die schulformbezogenen Bildungsdisparitäten im Vergleich zu Schülerinnen und Schülern ohne Migrationshintergrund geringer ausfallen. Zudem werden die schulstatistischen Potenziale des Datensatzes gegenüber anderen Erhebungsansätzen – etwa gemäß KMK-Empfehlung – diskutiert.

English abstract:
This article exemplarily highlights a new statistical approach to determining information on the migration background of students at aggregate level in the Federal State North Rhine-Westphalia (NRW). This approach provides new analytical opportunities due to additionally collected student characteristics and supplementary information on their parents. In particular, the data enable analyses of the educational participation of students depending on the specific operationalization of migration background. We find that a migration background following a broader definition (i.e., which additionally relies on parental migration characteristics) is linked to lower attendance rates in schools for children with special needs and higher attendance rates in upper secondary schools (Gymnasien). Following this approach we also find that disparities in attendance of different school types are lower in comparison to students without a migration background.

 


 

 

Die schulstatistische Erfassung des Migrationshintergrundes in Deutschland

 

von: Thomas Kemper

In: Journal for Educational Research Online (JERO), 9(1), 144-168.

 

[Publikation herunterladen]

 

Abstract (Deutsch):
Der Beitrag gibt Auskunft über den Stand der Erfassung von Migration in den amtlichen Schulstatistiken der Bundesländer. Hierauf aufbauend werden die Anteile von Schülerinnen und Schülern mit nichtdeutscher Staatsangehörigkeit sowie von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund nach der jeweiligen landesspezifischen Migrationsdefinition dargestellt und hinsichtlich Validität, Vergleichbarkeit und Zusammenführbarkeit in eine Bundesstatistik diskutiert.
Anhand der verfügbaren Migrationsmerkmale wird weiter die Bildungsbeteiligung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund insbesondere hinsichtlich des Gymnasialbesuchs analysiert.

English abstract:
The paper informs about the status of the collection of migrational data in official school statistics in the German federal states. The proportion of students without a German citizenship as well as students with migration background is presented and differentiated by the specific definition of migration background in the federal states. I discuss the validity and comparability of the definitions as well as limitations of merging the different federal to a national school statistic. Based on the available migration attributes the educational participation of students with migration background is analyzed – with a special focus on the attendance of upper secondary school (Gymnasium).

 


 

 

New working paper

Quiet please! Adverse effects of noise on child development

 

by: Anna Makles and Kerstin Schneider

 

[download CESifo Working Paper from RePEc]

 

Abstract:
Noise pollution is detrimental to health and to cognitive development of children. This is not only true for extreme levels of noise in the neighborhood of an airport but also to traffic noise in urban areas. Using a census of preschool children, we show that children who are exposed to intensive traffic noise significantly fall behind in terms of school readiness. Being exposed to additional 10 dB(A) compares to about 3 months in kindergarten. We contribute to the lit-erature and the policy debate by working with administrative data and focusing on everyday exposure to noise. The proposed method is easily applied to other regions. We assess the public costs of different abatement instruments and compare the costs to the benefits. It turns out that the commonly used abatement measures like quiet pavement or noise protection walls in densely populated areas of about 3,000 to 5,000 inhabitants per km2 can be cost efficient, even with a conservative assessment of the benefits.

 


 

 

Neue Publikation / New publication

Zur schulstatistischen Erfassung der Bildungsbeteiligung von Flüchtlingen und Asylbewerbern

 

von: Thomas Kemper

In: Sonderpädagogische Förderung heute, 61(2), 194-204

 

[Papier herunterladen]

 

Abstract (Deutsch):
Zum Schulformbesuch von Flüchtlingen und Asylbewerbern in Deutschland liegen bislang nur sehr wenige empirische Befunde vor. Für ein Bundesland kann exemplarisch die Bildungsbeteiligung von Flüchtlingen und Asylbewerbern analysiert werden, da die auf Individualdaten basierende Schulstatistik des Landes Brandenburg für die Grundgesamtheit der Schülerinnen und Schüler auch den Flüchtlings- und Asylbewerberstatus erfasst. Für diese Schüler zeigen sich Nachteile hinsichtlich des Schulformbesuchs, z.B. da sie im Vergleich zu anderen Schülern ohne deutsche Staatsangehörigkeit seltener Gymnasien besuchen.

English abstract:
There is few knowledge in terms of school attendance of refugees and asylum seekers in Germany. Their educational participation will exemplarily be analyzed for one federal state (Brandenburg) based on school statistics. Official school statistics in Brandenburg base on individual data and provide information for the population of students about their possible status as a refugee or asylum seeker. With regard to their educational participation disadvantages can be found: E.g. they attend less frequently upper secondary schools (Gymnasium) compared to other foreign students.

 


 

 

Neues Arbeitspapier / New working paper

Zur landesspezifischen Erfassung des Migrationshintergrunds in der Schulstatistik – (k)ein gemeinsamer Nenner in Sicht?

von: Thomas Kemper

 

[Papier herunterladen]

[Pressemeldung]

 

Abstract (Deutsch):
Der Beitrag gibt Auskunft über den Stand der Erfassung von Migration in den amtlichen Schulstatistiken der Bundesländer. Hierauf aufbauend werden die Anteile von Schülerinnen und Schülern mit nichtdeutscher Staatsangehörigkeit sowie von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund nach der jeweiligen landesspezifischen Migrationsdefinition dargestellt und hinsichtlich Validität, Vergleichbarkeit und Zusammenführbarkeit in eine Bundesstatistik diskutiert. Anhand der verfügbaren Migrationsmerkmale wird weiter die Bildungsbeteiligung von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund insbesondere hinsichtlich des Gymnasialbesuchs analysiert.

English abstract:
The paper provides information on the status of the collection of migrational data in official school statistics of the federal states in Germany. Based on this, the proportion of students without a German citizenship as well as students with migration background will be presented and differentiated by the specific definition of migration background in the federal states. Furthermore, the validity and comparability of the definitions will be discussed as well as the merging of the federal school statistics into a national school statistic. Based on the available migration attributes the educational participation of students with migration background will be analyzed – with a special focus on the attendance of secondary schools.

Suche

Aktuelles


  • Aktuelle Nachrichten in Bildern finden Sie auf unserer Starseite. Ältere Beiträge im Archiv.[mehr]