Kontakt

WIB - Wuppertaler Institut für
bildungsökonomische Forschung

Bergische Universität Wuppertal
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal

wib[at]wiwi.uni-wuppertal.de

Persönliche Kontaktinformationen finden Sie hier.

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des WIB.


New Publication in Empirical Economics. Anna Makles and Kerstin Schneider analyze the effect of attending Junior University courses on cognitive outcomes of preschoolers. [Springer Link]  [More information]

New DFG funded project at the WIB. The WIB receives funding of the DFG for "Segregation, peer effects, and skill development in early childhood" [press release] [more information]

New Working Paper. A. Makles and K. Schneider analyze the effect of traffic noise on child development. [more information]

Neues Buch erschienen. Kerstin Schneider und Joachim Weimann (2016) Den Diebstahl des Wohlstands verhindern - Ökonomische Politikberatung in Deutschand - ein Portrait. [Rezension] [mehr]

Neue Publikation am WIB Zur schulstatistischen Erfassung der Bildungsbeteiligung von Flüchtlingen und Asylbewerbern [mehr]

Neues Arbeitspapier am WIB Zur landesspezifischen Erfassung des Migrationshintergrunds in der Schulstatistik – (k)ein gemeinsamer Nenner in Sicht? [mehr]

Stimmungsmache gegen die freie Schulwahl. Interview mit Prof. Dr. Kerstin Schneider zur Bertelsmann-Studie 'Gleich und gleich gesellt sich gern - Zu den sozialen Folgen freier Grundschulwahl'. Hier geht es zu dem Interview.

Promotionspreis für Anna Makles. Anna Makles, wissenschaftliche Mitarbeiterin am WIB, hat den Promotionspreis 2015 der drei Wuppertaler Soroptimist Clubs Bergisch-Land/Wuppertal, Wuppertal und Wuppertal-Toelleturm erhalten. [mehr]

Stefan Brauckmann and Alexandra Schwarz receive the Outstanding Paper Award for their paper Autonomous leadership and a centralised school system published in the International Journal of Educational Managemen (Vol. 28, No. 7). More Information on their work. Download the paper.

Beitrag im German Economic Review erschienen. Anna Makles und Kerstin Schneider "Much Ado about Nothing? The Role of Primary School Catchment Areas for Ethnic School Segregation: Evidence from a Policy Reform". [mehr]

Erster Bericht zur Evaluation des Inklusionsfördergesetzes in NRW erschienen. [mehr]

Neues Arbeitspapier am WIB "Between facts and perceptions: The area close to school as a context factor in school leadership" von Stefan Brauckmann und Alexandra Schwarz. [Link]

 

Das WIB - Wuppertaler Institut für bildungsökonomische Forschung ist eine fakultätsübergreifende, von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft - Schumpeter School of Business and Economics und dem Institut für Bildungsforschung (IfB) in der School of Education getragene wissenschaftliche Einrichtung der Bergischen Universität Wuppertal. Mit der Einrichtung des WIB verfolgen die Universität und die Träger das Ziel, ein national und international anerkanntes Kompetenzzentrum für die Forschung in der Bildungsökonomik zu schaffen.

Sie sind herzlich eingeladen, sich auf den folgenden Seiten ein Bild von unserer Forschung, unserer Arbeit und unseren Mitarbeitern und Mitgliedern zu machen.