Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Kontakt

WIB - Wuppertaler Institut für
bildungsökonomische Forschung

Bergische Universität Wuppertal
Gaußstraße 20
42119 Wuppertal

wib[at]wiwi.uni-wuppertal.de

Persönliche Kontaktinformationen finden Sie hier.

Aktuelles


  • Aktuelle Nachrichten in Bildern finden Sie auf unserer Starseite. Ältere Beiträge im Archiv. [mehr]
zum Archiv ->

Stellenausschreibung

Das Wuppertaler Institut für bildungsökonomische Forschung (WIB) der Bergischen Universität Wuppertal sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt bzw. spätestens zum 01.02.2019

eine studentische/wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d)

mit einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 7-9 Stunden.

Zu den zentralen Aufgaben gehört die Mitarbeit an laufenden Forschungsprojekten des Instituts. Typische Aufgaben sind:

  • Datenrecherche und Datenaufbereitung
  • Redigieren von Texten und Präsentationen
  • Literaturrecherche
  • Pflege/Erstellung von Literaturdatenbanken
  • Erstellung von Präsentationen/Vortragsfolien

Wir bieten:

  • Interessante und abwechslungsreiche Themenfelder
  • Gute Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten, abgestimmt mit Ihrem Studium
  • Bezahlung nach jeweils gültigem Tarif für stud./wiss. Hilfskräfte des Landes NRW

Wir erwarten:

  • Eine überdurchschnittliche Qualifikation, die sich in Ihren Studienleistungen widerspiegelt
    oder
  • Ein bereits überdurchschnittlich gut abgeschlossenes Bachelor-Studium im Bereich Wirtschaftswissenschaft, Mathematik oder Gesundheitsökonomik
  • Kenntnisse in der Anwendung von Office-Software (insb. Excel, Word und PowerPoint)
  • Gute Englischkenntnisse
  • Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Erste Erfahrung in der Anwendung von Statistik-Software (wie Stata, R, …) und erste praktische Erfahrung in der Auswertung komplexer Datensätze, z.B. im Rahmen einer Seminar- oder Bachelorarbeit sind von Vorteil aber nicht zwingend erforderlich.

Ihre vollständige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per Email (in einem pdf-Dokument) an Dr. Anna Makles. Die Ausschreibung gilt so lange, bis ein geeigneter Bewerber/eine geeignete Bewerberin gefunden ist.